Strahlend blauer Himmel und viele Luftballons, die in der passenden Farbe zur Deko der Hochzeit, in den Himmel steigen. Das gibt wunderschöne Erinnerungsfotos. Ballons steigen lassen zur Hochzeit wird sicher immer ein Erfolg und ist wirklich eine tolle Überraschung für das Brautpaar. Zudem erreichen das Brautpaar in der Regel noch Wochen nach der Hochzeit die ausgefüllten Karten. Das Brautpaar wird so, durch die Karten an den Ballons, immer wieder an diesen schönen und besonderen Tag erinnert.

Hochzeit Luftballons steigen lassen
  • Muss man eine Genehmigung einholen um Luftballons steigen lassen zu dürfen?

    Immer wieder liest und hört man davon, dass man das Steigen lassen von Ballons anmelden muss. Dies ist aber in den wenigsten Fällen der Fall, deshalb habe ich hier kurz zusammengefasst, wann man das Steigen lassen der Ballons anmelden muss:

    • In der Umgebung von Internationalen Verkehrsflughäfen wie z.B. Frankfurt
    • im Umkreis von 15 km um Regionalflughäfen
    • Im Umkreis von 15 km um Militärflughäfen
    • Wenn es mehr als 500 Ballons sind

    Zusätzlich dürfen die Ballons nicht gebündelt werden (so genannte „Ballontrauben“), es darf kein brennbares Gas benutzt werden (Helium brennt nicht!) und es dürfen keine harten Gegenstände (wie etwa Holz, Plastik, Metall, Wunderkerzen, Leuchtstäbe, etc.) an den Ballonen befestigt werden.

    Sollten diese Bedingungen nicht erfüllt sein, so ist nach §16a LuftVO die Einholung einer Flugverkehrskontrollfreigabe bei der zuständigen Flugverkehrskontrollstelle erforderlich. Dieser Auftrag kann online vorgenommen werden und sollte mindestens 14 Tage vor dem Ereignis beantragt werden.

  • Welche Ballons eignen sich zum Steigen lassen?

    Am besten eignen sich Ballons aus Folie, da die herkömmlichen Latexballons vom Material her durchlässiger sind und das Helium so schnell entweicht. Während Latex Luftballons schon nach wenigen Stunden zu Boden gehen, können Folienballons mehrere km zurücklegen. 

    Die Ballons sollten ausschließlich mit Ballongas gefüllt werden. Auf Amazon habe ich hier ein paar Angebote rausgesucht: 

  • Wie viel Ballongas / Helium wird benötigt?

    Das lässt sich nur schwer einschätzen, da dies nicht nur von der Menge der zu befüllenden Ballons, sondern auch von der Temperatur abhängt. Um auf Nummer sicher zu gehen, sollte so viel Ballongas wie möglich in die Ballons, egal, ob aus Latex oder aus Folie, gefüllt werden. Ballongas mit Helium wird meistens in einem Einwegtank geliefert, der sich bei einer vollständigen Entleerung im Hausmüll oder im gelben Sack bzw. in der gelben Tonne entsorgen lässt. Oft ist auf diesen Behältern auch eine Angabe zu finden für wie viele Ballons das Gas ausreichen sollte. Hierbei immer auch die Ballongröße beachten. 

    Es lohnt sich also lieber etwas mehr Ballongas zu verwenden.

    Das Entweichen des Ballongases bei Latexballons kann man übrigens verhindern. Es gibt dafür ein spezielles Mittel namens UHF “Ultra High Float” https://amzn.to/2JSMyKI *