Mit Musik das Chaos am Buffet vermeiden

Wer kennt es nicht, das Buffet ist eröffnet und alle stürmen ans Buffet. Riesige Schlangen und lästiges Warten ist angesagt. Der DJ steht an seinem Platz und spielt die vereinbarte Hintergrundmusik. Hier eine Idee, wie man diesen Ablauf einfach ein wenig anders gestalten kann.

Der Song zeigt, wer zum Essen darf.

Stellen wir uns einmal vor, jeder Tisch hätte einen Song, als eine Art Essensglocke. Sobald dieser Song läuft, wissen alle am Tisch Bescheid, dass sie nun zum Buffet gehen dürfen. Das Ganze lässt sich in zwei Varianten praktizieren.

Variante 1 – Die passenden Songs:

Oft werden die Plätze ja ganze bewusst verteilt, so dass Menschen die zusammenpassen auch gemeinsam an einem Tisch sitzen. Wir wäre es, wenn man diesen Menschen dann ein passendes Lied zuordnet und auf die Buffetkarte schreibt, dass sie beim Song XY zum Buffet gehen dürfen. Für meine Kameraden aus der Feuerwehr würde mir hier spontan der Song “Feuerwehr” von den Dorfrockern einfallen. Für den Tisch mit den Mädels Backstreetboys mit Everybody oder Spacegirls mit Wannabe. Für Oma und Opa eignet sich wohl Mamorstein und Eisenbricht.

Variante 2 -Der Tisch wählt die Songs:

Ihr werdet es nicht glauben, aber was ich hier schon Lustiges erlebt habe, das führt fast immer zu einer aufgelockerten Atmosphäre. Von dem Titelsong der Gummibärenbande bis hin zu AC/DC mit T.N.T war hier wirklich schon alles dabei. Ja, sogar Wham mit Last Christmas hat sich mal ein Tisch gewünscht, mitten im Sommer auf einer Hochzeit versteht sich. 

Wie ihr nun sicher bemerkt habt, es sind oft die kleinen Details, die eine Feier zu etwas Vollkommenen machen. Es kostet niemanden große Mühe, und dennoch sorgt so eine Aktion für viel Stimmung, und das bevor das Essen beginnt. Wer hätte gedacht, dass eine ganze Hochzeitsgesellschaft “Er gehört zu mir” lautstark mitsingt, während man noch lange von der eigentlichen Party entfernt ist.

Sprecht mich einfach darauf beim Vorgespräch an, dann können wir die Aktion schon einmal vorbereiten und ich gebe euch für die Durchführung noch ein paar Tipps.