DJ Stefan Kietz

Kinder auf Hochzeiten

KINDER AUF HOCHZEITEN

Für Kinder sind Hochzeiten das Größte, dass zumindest schreiben viele, wenn es um das Thema Kinder auf Hochzeiten geht. Meine Erfahrung ist jedoch eine andere und diese möchte ich euch hier ehrlich widerspiegeln. Vorweg, es könnte in diesem Beitrag das Gefühl entstehen, ich würde Kinder nicht mögen, aber ich kann euch garantieren; ich liebe Kinder. So sehr, dass ich eine Pflegetochter aufgenommen habe und Jugendwart in der freiwilligen Feuerwehr bin. Ich arbeite gerne mit Kindern, aber ich habe festgestellt, dass Hochzeiten nicht unbedingt der beste Ort für Kinder sind. Zumindest ab einer gewissen Uhrzeit und bis zu einem gewissen Alter. Besonders zu beachten sind hier Kinder ab einem Alter, in dem sie sich selbst fortbewegen können und etwa 9 Jahren. Um dieses Alter geht es auch in diesem Beitrag.

Es ist in der Regel üblich, dass Kinder auf Hochzeiten eingeladen werden, wenn sie eine wichtige Rolle in den Leben der Braut oder des Bräutigams spielen, zum Beispiel als Geschwister, Neffen oder Nichten. Allerdings gibt es keine festen Regeln dafür, wer eingeladen werden sollte und wer nicht. Es liegt in der Verantwortung der Braut und des Bräutigams, ihre Gästeliste zusammenzustellen und zu entscheiden, wer eingeladen werden sollte.

Das solltest du mit Kindern auf Hochzeiten beachten

Im folgenden Teil dieses Beitrags geht es zuerst um Möglichkeiten, wie ihr auf eurer Hochzeit Kinder am Besten beschäftigen könnt und welche Optionen ihr habt bei der Sitzplatzverteilung.

Welche Möglichkeiten gibt es Kinder auf Hochzeiten zu beschäftigen?

Ein separates Zimmer oder eine Ecke im Festsaal eignet sich am besten für den Spielbereich. Dort können dann verschiedene Spiele, Puzzle, Malbücher oder andere Aktivitäten bereitgestellt werden.

Eine Hüpfburg ist eine beliebte Wahl für Kinder und sorgt für viel Spaß und Bewegung. Viele Kinder drehen aber auch Hüpfburgen sehr auf. Euch muss bewusst sein, dass eine Hüpfburg kein ruhiges Spiel ist und das hier auch etwas passieren kann.

Eine professionelle Kinderbetreuung ist meiner Meinung nach das Beste was man tun kann, wenn ihr möchten, dass sich die Kinder während der Zeremonie und dem Empfang gut unterhalten fühlen. Die Betreuer können Spielzeug und Aktivitäten bereitstellen, um die Kinder zu beschäftigen. Gleichzeitig sind die Kinder immer beaufsichtigt und die Eltern können die Feier ohne Sorge genießen.

Auch während der Feier könnt ihr spezielle Aktivitäten für die Kinder vorbereiten, zum Beispiel eine Bastelecke oder eine Märchenerzählerin.

Stellt sicher, dass es eine geeignete Auswahl an Gerichten für Kinder sowie an Getränken und Snacks gibt. Spagetti mit Bolognese mögen zwar viele Kinder, das sorgt aber auch oft für große Sauerei. Schnitzel mit Pommes mögen Kinder auch und es sorgt dafür das die Kleindung der Kids nach dem Essen auch noch sauber ist. 

Am wichtigsten ist es, dass die Aktivitäten sowie die Speisen und Getränke auf das Alter der Kinder abgestimmt sind. Außerdem sollten genügend Aufsichtspersonen auf eurer Hochzeit nicht fehlen.

Wo sitzen Kinder auf Hochzeiten?

Es ist eure Entscheidung, wie ihr die Sitzplatzverteilung organisiert und an welchem Platz schlussendlich die Kinder sitzen, jedoch sind hier ein paar Möglichkeiten:

  • Mit den Eltern: Sind viele jüngere Kinder auf eurer Hochzeit, könnt ihr sie zu ihren Eltern an den Tisch setzten. Dadurch können sich die Eltern gut mit den Kindern unterhalten und sich um sie kümmern.
  • Kinder- oder Familientisch: Eine weitere Möglichkeit sind spezielle Tische für Kinder mit ihren Familienmitgliedern. So können die Kinder in ihrem eigenen Bereich spielen und gleichzeitig bei ihren Familienmitgliedern sitzen.
  • Getrennte Tische: Wenn die Kinder älter sind und selbstständig essen und sich unterhalten können, könnten sie auch an einem separaten Tisch sitzen. Habt ihr Kinder auf eurer Hochzeit die schon etwas älter sind, sodass sie selbstständig essen und sich unterhalten können, würde sich auch ein Kindertisch anbieten.

 

Jedoch solltet ihr nicht vergessen, dass Kinder das Angebot der Sitzplatzverteilung nicht annehmen müssen, zum Beispiel kann es euch auch passieren, dass die Kinder trotz eines hergerichteten Kindertisches bei den Eltern sitzen möchten.

Ist eine Hochzeit der richtige Ort für Kinder?

Ob eine Hochzeit der richtige Ort für Kinder ist, hängt von euren Vorlieben und Bedürfnissen sowie der der Kinder ab. Einige Paare möchten, dass Kinder auf ihrer Hochzeit anwesend sind, während andere es bevorzugen, wenn die Feier kinderfrei ist. Es gibt Vor- und Nachteile beider Optionen, die es zu berücksichtigen gilt.

Einige Gründe, warum Paare Kinder auf ihrer Hochzeit haben möchten, könnten sein:

  • Kinder spielen eine wichtige Rolle in ihrem Leben und sie möchten, dass sie Teil ihrer Hochzeit sind.
  • Sie haben viele Familienmitglieder oder Freunde mit Kindern und möchten, dass sie alle zusammen feiern können. Einige Gründe, warum Paare lieber eine kinderfreie Hochzeit haben möchten, könnten sein:
  • Sie möchten eine formelle, erwachsene Feier und Kinder würden diese Atmosphäre stören.
  • Sie möchten, dass sich die Gäste auf die Zeremonie und den Empfang konzentrieren und sich nicht um Kinder kümmern müssen.

 

Es ist wichtig das ihr zusammen entscheidet, ob ihr Kinder auf eurer Hochzeit dabeihaben möchtet und wenn ja, welche Aktivitäten ihr für sie vorbereiten könnt. Solltet ihr euch jedoch unsicher sein, lohnt es sich immer Freunde oder Familienmitglieder um Rat zu fragen, die vielleicht schon Erfahrungen mit Kindern auf Hochzeiten gesammelt haben.

Warum eine Hochzeit ohne Kinder?

Es gibt verschiedene Gründe, warum Paare sich dafür entscheiden könnten, eine Hochzeit ohne Kinder zu haben. Hier sind einige mögliche Gründe:

  1. Platzmangel: Wenn das Brautpaar eine begrenzte Anzahl von Sitzplätzen hat, könnten sie sich dafür entscheiden, sie für Erwachsene zu reservieren und keine Kinder einzuladen.
  2. Kosten: Kinderbedarf wie zusätzliche Sitzplätze, Kindermenüs oder Betreuung können die Kosten der Hochzeit erhöhen. Einige Paare entscheiden sich daher, keine Kinder einzuladen, um die Kosten zu reduzieren.
  3. Persönliche Vorlieben: Manche Paare möchten einfach keine Kinder auf ihrer Hochzeit haben, aus welchen Gründen auch immer. Dies ist ihre persönliche Entscheidung und sie haben das Recht, ihre Hochzeit so zu gestalten, wie sie es möchten.

 

Wenn ihr euch dazu entschieden habt, keine Kinder auf der Hochzeit haben zu wollen, müssen eure Gäste euren Wunsch akzeptieren. Es kann jedoch auch vorkommen, dass Gäste absagen, wenn sie hören, dass Kinder nicht erwünscht sind.

 

Welche Probleme kann es mit Kindern auf Hochzeiten geben?

Es gibt einige Probleme, die auftreten können, wenn Kinder auf Hochzeiten anwesend sind. Hier sind einige mögliche Probleme:

 

  1. Unterhaltung: Kinder können sich während der Zeremonie und dem Empfang langweilen, wenn sie nicht genügend Aktivitäten oder Beschäftigungsmöglichkeiten haben und können für andere Gäste sehr störend sein.
  2. Aufsichtspflicht: Eltern müssen sich um ihre Kinder kümmern und sie beaufsichtigen, was bedeutet, dass sie möglicherweise nicht in der Lage sind, sich vollkommen auf die Hochzeit konzentrieren zu können.
  3. Essen: Manche Kinder sind wählerisch, was sie essen, und es kann schwierig sein, für sie das richtige Essen zu finden.
  4. Gäste mit Kindern gehen früher, sind viele Gäste mit Kindern eingeladen dann endet die Feier tendenziell auch früher.

 

Es ist wichtig, dass ihr die Vor- und Nachteile von Kindern auf der Hochzeit abwägt und entscheidet, ob ihr sie einladen möchtet oder nicht.

Mehr Podcasts

Folge mir

Wenn du noch mehr Tipps zur Planung deiner Feier haben möchtest oder mich näher kennenlernen willst, dann folge mir jetzt auf Instagram